02.01.2017 brennendes Bootshaus

Bootshaus zur Adlerbeobachtung am Neujahrstag abgebrannt


Ein brennendes Bootshaus bescherte Feuerwehren im Amt Goldberg-Mildenitz am Neujahrsnachmittag den ersten Großeinsatz des Jahres. Dabei ging in Sandhof am Damerower See das von einem Verein als Station zur Fischadlerbeobachtung genutzte Bootshaus in Flammen auf.

Eine Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehren aus Goldberg, Neu Poserin und Wendisch Waren waren mit 28 Einsatzkräften vor Ort. Glück im Unglück: Die Feuerwehrleute entdeckten zwei Gasflaschen, die sie mit Wasser kühlten, um eine Explosion zu verhindern.

Kurz nach ein Uhr wurde in der Silvesternacht die Auslösung der Brandmeldeanlage im Alters- und Pflegeheim in Goldberg in der Schulstraße gemeldet. Die Kameraden der Wehren aus der Mildenitzstadt rückten aus, während die Löschgruppe Wendisch Waren den Einsatz abbrach. „Die Alarmierung wurde durch den Rauch von Wunderkerzen ausgelöst“, informierte Goldbergs Wehrführer Daniel Kühne.

Text von M.-G. Bölsche





Neues
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
letzter Einsatz 2017
 
Einsatz Nr. 3
10.01.2017 20:49 Uhr
Brand
Termine der FF
 
20.01. 19 Uhr Dienst
27.01. 19 Uhr Jahreshauptversammlung
 
Sie sind seit dem 08.05.2010, der 75560 Besucher (194157 Hits) . Vielen Dank!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=